Herzlich Willkommen beim SPD Ortsverein Innenstadt

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie mehr über unseren Ortsverein und über unsere Vertreterinnen und Vertreter in Rat und Kreistag.

Bitte zögern Sie bei Interesse nicht, das Kontaktformular zu nutzen oder besuchen Sie uns bei unserer monatlichen Vorstandssitzung.

Herzliche Grüße

Ihr Christian Schuh

 

11.04.2016 in Topartikel Landespolitik

Wahl der Landtagskandidatin der SPD Witten/Herdecke

 
Claudia Krebs bei der Hauptversammlung der SPD Witten

„Wir gratulieren Frau Dr. Nadja Büteführ für Ihre Nominierung als Landtagskandidatin der SPD Witten/Herdecke“ sagt Thomas Strauch, Vorsitzender des Ortsvereins Innenstadt.

Dennoch scheint er nicht ganz glücklich mit dem Ergebnis zu sein. Der Ortsverein hatte Mitglied Claudia Krebs ins Rennen um die Landtagskandidatur geschickt.
„Wir hätten Claudia Krebs nicht nominiert, wenn wir sie nicht für geeignet hielten. Ihre Kompetenzen im Bereich Bildungspolitik und sozialer Wohnungsbau hätten dem Land und insbesondere Witten sehr gut getan. Ich denke allen im Ortsverein wäre es lieber gewesen wenn sie Landtagskandidatin geworden wäre.“ 

Eine Einschätzung die ein großer Teil der Wittener SPD zu teilen scheint, immerhin hatte Krebs auf der letzten Wittener Hauptversammlung mit 40 von 66 Stimmen deutlich mehr Stimmen bekommen als die Herdeckerin Dr. Nadja Büteführ. Diese setzte sich dann jedoch auf der endgültig bindenden Vertreterversammlung von Witten und Herdecke durch. Wohl auch, weil Absprachen getroffen wurden. „Wir bedauern, dass einige Wittener Ortsvereine offenbar lieber eine Herdeckerin als Landtagskandidatin wollten, akzeptieren aber selbstverständlich das Mehrheitsvotum.“ Stellt Jennifer Frank stellvertretende Ortsvereinsvorsitzende klar. Eine erneute Spaltung der Wittener SPD möchte der Ortsverein Innenstadt unbedingt vermeiden. Er will nach vorne blicken.

Sowohl in Witten als auch im Land NRW gibt es viel zu tun. Bei der Landtagswahl werden wichtige Weichen gestellt für Themen, die den Bürgerinnen u. Bürgern auf den Nägeln brennen: Bildung und Arbeitsplätze,Wohnen u. Sicherheit, Integration u.Zuammenhalt, keine Toleranz gegenüber Steuerbetrügern, wie es der Finanzminister Walter Borjans vorgemacht hat. 


Thomas Strauch: „Wenn etwas  erreicht werden soll, muss die SPD in Witten und in ganz NRW zuammenstehen. Die Wittener SPD muss sich endlich wieder mit den Belangen der Bürgerinnen und Bürger, nicht mit sich selbst beschäftigt. Politik muss für die Menschen gemacht werden die darauf vertrauen, dass wir es richten.“
Ein klares Zeichen, dass der Ortsverein erneute Grabenkämpfe unbedingt vermeiden möchte. Trotz der Enttäuschung und der widersprüchlichen Ergebnisse von Haupt- und Vertreterversammlung.

06.02.2017 in Stadtentwicklung

Besuch vom Stadtbaurat Stefan Rommelfanger

 

Am vergangenen Donnerstag (02.02.) besuchte Stadtbaurat Stefan Rommelfanger den Ortsverein Innenstadt. Im Fokus eines kurzen Vortrags und einer anschließenden Diskussion stand die Innenstadtentwicklung.

Besonders wichtig ist dabei allen Beteiligten die Bahnhofstraße: „Es machen immer mehr Geschäfte in der Innenstadt zu. Da müssen Politik, Verwaltung und Eigentümer an einem Strang ziehen“ stellt Jennifer Frank (stellv. Vorsitzende) klar. In Zukunft soll verstärkt auf Eigentümer und Ladeninhaber zugegangen werden um Inititativen zu stärken und weitere Geschäftsschließungen zu verhindern.


Außerdem auf der Agenda steht die zuletzt gescheiterte Kornmarktbebauung. Rommelfanger stellte hierzu das neue Konzept der Stadt vor das „gute Perspektive bietet“ wie Thomas Strauch (Ortsvereinsvorsitzender) sagt. „Unsere Priorität ist unbedingt eine Wohnbebauung, die immernoch genug Freifläche für Grün bietet. Ladenleerstand haben wir bereits in der unteren Bahnhofstraße genug“ fährt er fort. Eine Einschätzung die auch Stadtbaurat Rommelfanger teilt, bei dem sich der Ortsverein für seinen informativen Besuch bedankt.

Klar bleibt am Ende, dass nur gemeinsam eine nachhaltige Innenstadtentwicklung möglich ist. Es kommt wie immer mehr auf die Menschen an, als auf Politik und Verwaltung. Die SPD Innenstadt versteht sich daher vor allem als Dialogpartner und politischer Ermöglicher.

14.12.2016 in Allgemein

Jahresabschlussfeier 2016

 
von links: Jörg Fruck, Jennifer Frank, Wilhelm Obmann, Günter Boden, Thomas Strauch, Dieter Horn, Peter Neumann, Reinhar

Auch wir haben gemeinsam das Ende des Jahres 2016 gefeiert.

Am vergangenen Freitag fand in der Gaststätte "Alter Fritz" unsere Jahresabschlussfeier statt. Im lockeren Ambiente wurden wir mit einem weihnachtlichen Buffet bekocht. Dieser feierlichen Rahmen wurde auch zum Anlass genutzt, Jubilaren für Ihre jahrelange sozialdemokratische Verbundenheit zu danken und sie zu ehren.

Insgesamt 475 Jahre Mitgliedschaft in der SPD wurden gewürdigt. Auch wenn Werner Baltes, der für 70!! Jahre Parteimitgliedschaft geehrt wurde, nicht anwesend sein konnte, waren doch über 200 Jahre Parteimitgliedschaft im Saal - beeindruckend!!

16.07.2016 in Ortsverein

Ältestes OV Mitglied wird 98!

 

Diesen Monat hatte unser Ortsvereinsmitglied Walter Baltes Geburtstag! Anlässlich seines 98 Ehrentages haben ihn MdB Ralf Kapschack und unser stellv. Vorsitzender Günther Boden mit Geschenken besucht.

Wir wünschen Walter Baltes alles gute und weiterhin Glück und Gesundheit!

04.04.2016 in Allgemein

Informationsveranstaltung zur Flüchtlingsunterkunft

 

Am Samstag fand im Saalbau eine Informationsveranstaltung der Stadt zur geplanten Flüchtlingsunterkunft in Rüdinghausen statt, während der sich Anwohnerinnen und Anwohner informieren konnten.

Vertreterinnen und Vertreter der Verwaltung, Polizei, Flüchtlingshilfe und Sportvereine gaben Auskunft über die geplante Unterkunft, die rechtlichen Rahmenbedingungen eines Asylverfahrens und auch die zahlreichen Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements in der Flüchtlingshilfe.

Unser Ratsmitglied Patricia Podolski war ebenfalls vor Ort. "Ich bin weiterhin davon überzeugt, dass die Integration unserer neuen Nachbarn gelingen wird - wenn alle mitmachen, was bisher in Witten hervorragend geklappt hat."

Auch wenn die in der Innenstadt lebenden Bürgerinnen und Bürger nicht unmittelbar in der Nachbarschaft der geplanten Großunterkunft leben, ist dies doch ein Thema, das viele Menschen interessiert. Zögern Sie also nicht, sich bei offenen Fragen an Ihre Ansprechpartner in der Verwaltung oder im Rat der Stadt Witten zu wenden.

Auf eine gute Nachbarschaft!

SPD Witten

Ralf Kapschack, MdB

Thomas Stotko, MdL

Homepage der Stadt Witten